▶ Dutzende protestieren gegen die Fällung der Bögen-Kastanienbäume ▶ Alle nach Polizeieinsatz gefällt

Zwei Dutzend Anrainer*innen und Aktivist*innen haben heute vormittags gegen die Fällung der zwölf Kastanienbäume bei den Viaduktbögen protestiert. Nachdem in der Früh die Fällmaschinen aufgefahren wurden, hatten sie sich schützend vor die Bäume gestellt.

Ein Polizeieinsatz war die Folge: Polizist*innen setzten die Fällung der 100 Jahre alten Bäume mit Zwang durch.

Das Areal wird im Zuge des Neubaus der Messe-Haltestelle umgestaltet. Kritiker*innen bemängeln die Abholzung städtischen Grüns und die fortschreitende Gentrifizierung der Viaduktbögen. Bei einer Online-Petition hatten innerhalb von nur zwei Tagen über 700 Personen unterschrieben.

Weitere Fotos:
https://www.tt.com/…/baeume-bei…/fotogalerie…
https://www.meinbezirk.at/…/baum-faellt-bildergalerie…

Fotos: Redaktion