+++ Hausbesetzung: Räumung abgewendet +++

Nach einem ruhigen ersten Besetzungstag in der Kapuzinergasse rückte die Polizei in den Abendstunden mit einem Großaufgebot an. Zwischen Bögen und Siebenkapellenkirche wurde die Straße gesperrt, die Besetzer*innen aufgefordert, das Haus zu verlassen.

Um 21:30 Uhr dann die Räumungsverordnung: Das Gebäude soll mit Gewalt geräumt werden.

Zahlreiche Unterstützer*innen versammelten sich auf der Straße vor dem Haus. Nach bangen Minuten und einigen Telefonaten dann die Entwarnung: Am morgigen Sonntag wird es eine direkte Unterredung mit dem Immobilieneigentümer geben.

Lautstarker Applaus auf der Straße, die Besetzer*innen twittern: “Lang lebe die Kapuze! Morgen Gartenfest!”