Performance von Bridge Markland: king-ing the drag – drag-ing the king

Fri, 08 Nov | 19:00
universität – sowi-campus, universitätsstr. 15, innsbruck

Raum: Sowi-Mensa

Die Berliner Gender-Performance Legende Bridge Markland lässt uns performativ und spielerisch Anteil haben, wie sie in den 90ern in Berlin + New York Experimente mit Kleidung und Verkleidung machte, die zu ihrer berühmtesten Gender Performance führten. Hier treffen sich: Die schönste Frau der Welt, der gemütliche Karl, ein russischer GoGoTänzer, Bananen Gitti + Kleinganove Sascha Sehrschön.

Medien

“Markland lädt ein, hinter die Kulisse der äußeren Erscheinung und damit hinter das im eigenen Kopf beheimatete Klischee zu schauen.”

Dimo Riess, Leipziger Volkszeitung, 6.7.2018

“Zwischen den einzelnen Abschnitten ihrer Drag-Performance vermitteln unterhaltsame Anekdoten ein Gefühl für die Anfänge der Drag Szene der 90er in Berlin und New York […] Durch die Fragerunde im Anschluss an Vortrag und Performancefragmente entsteht ein Austausch zwischen Menschen verschiedener Generationen, sexueller Identitäten und kultureller Hintergründe.”

Lotte Marlene Thaa, Unruhe im Oberrang Theaterkritik Berlin (Blog), 10.6.2018

Eine Veranstaltung im Rahmen der ÖGGF Jahrestagung 2019. Veranstaltet von der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung und der FP Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck (CGI) in Kooperation mit dem Büro für Gleichstellung und Gender Studies der Universität Innsbruck.

wheelchair accessibility: accessible
link to the event: https://www.uibk.ac.at/congress/oeggf2019/bridge_markland.html
export this event with iCal.