Ein gutes Leben für alle: greifbares Ziel oder Utopie?

Wed, 11 Mar | 18:00
stadtbibliothek, amraserstr. 2, innsbruck

Vortragender: Andreas Exenberger
 
Die Welt ist ein schwer überschaubarer Ort und trotz nachhaltiger Entwicklungsziele von großen Ungleichgewichten geprägt. Um das 21. Jahrhundert zu überstehen, brauchen wir die Vision einer Zukunft, in der niemand mehr in Not lebt und in der zugleich die Grenzen des Planeten nicht mehr gesprengt werden. Was wäre, wenn wir uns diese Welt als “Dorf” mit nur 100 Menschen vorstellen? Ein Besuch im Dorf “Globo” kann vielleicht helfen, aus der scheinbaren Utopie einer gerechteren Welt ein greifbares Ziel zu machen. 

Zukunft:Wandel
Veranstaltungsreihe zu den „Sustainable Development Goals“ der UN
Was muss getan werden, um eine nachhaltige Transformation unserer Welt zu schaffen? Was geschieht bereits? Und was kann jede/r Einzelne von uns dazu beitragen? Wir laden Sie zu Impulsvorträgen von ExpertInnen zu einzelnen Themen der Sustainable Development Goals und einem anschließenden Gedankenaustausch ein!

Im Jahr 2015 hat die UN-Generalversammlung 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung festgelegt. Diese „Sustainable Development Goals“ umfassen soziale, ökologische und ökonomische Aspekte und haben nichts Geringeres als die „Transformation unserer Welt“ zum Ziel. Die Verantwortung für die Umsetzung der Ziele liegt sowohl in den Ländern als auch auf internationaler Ebene.

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe laden Volkshochschule, Stadtbibliothek Innsbruck und Universität Innsbruck alle Interessierten ein, mehr über die SDGs und Wege ihrer Umsetzung zu erfahren.

 

VHS Tirol Zukunft:Wandel

wheelchair accessibility: accessible
link to the event: https://stadtbibliothek.innsbruck.gv.at/de/veranstaltungen/programm/5-0.html
export this event with iCal.