Ausstellungseröffnung “Weiße Rose”

Mon, 04 Nov | 16:00 - 18:00
katholisch-theologische-fakultät, karl-rahner-platz 1, innsbruck

Weiße Rose. Der Widerstand von Studenten gegen Hitler, München 1942/43

5.11.–2.12.2019

Ausstellungseröffnung
Montag, 4. November 2019, 18:00 Uhr
Katholisch-Theologische Fakultät, Karl-Rahner-Platz 1, 2. Stock

Univ.-Prof. Mag. Dr. Dirk Rupnow (Institut für Zeitgeschichte, Philosophisch-Historische Fakultät)
Dr. Hildegard Kronawitter (Weiße Rose Stiftung e.V.)
Maximilian Probst (Enkel von Christoph Probst)

Im Rahmen des 350-jährigen Innsbrucker Universitätsjubiläums
und anlässlich der 100. Wiederkehr des Geburtstages von Christoph
Probst zeigt die Leopold-Franzens-Universität in Kooperation mit
der Weiße Rose Stiftung e.V. die Ausstellung „Der Widerstand
von Studenten gegen Hitler, München 1942/43“. Diese gibt einen
Einblick in die Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ und stellt ihre
Mitglieder vor.

Die Universität Innsbruck bietet kostenlose Führungen für
Schulklassen und öffentliche Führungen an.

Öffnungszeiten von Montag bis Sonntag 8:00–19:00 Uhr
Universität Innsbruck, Katholisch-Theologische Fakultät
Karl-Rahner-Platz 1, 2. Stock

Öffentliche Führungen
7., 14., 21. und 28. November, 18:00 Uhr (jeweils Donnerstag) und
Sonntag 17. November, 10:00 Uhr
Treffpunkt vor dem Eingang der Katholisch-Theologischen Fakultät

Kontakt
Christoph Rabl, christoph.rabl@uibk.ac.at

Informationen zur Ausstellung
Weiße Rose Stiftung e.V. www.uibk.ac.at/350-jahre/weisse-rose

PDF:
https://www.uibk.ac.at/zeitgeschichte/events/2019/pdf/entwurf2-postkarte-din-lang-weisse-rose.pdf

wheelchair accessibility: not known
link to the event: https://www.facebook.com/events/748508538908231/
export this event with iCal.