Auf dem Weg der Friedensstiftung in Kolumbien? Eine Diskussion über Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen.

Tue, 28 Jan | 18:00 - 20:00
stadtbibliothek, amraserstr. 2, innsbruck

Vortragende: Josefina Echavarría

Nach mehr als 60 Jahren Krieg haben im November 2016 die ehemaligen Guerrillas FARC-EP mit der kolumbianischen Regierung einen ganzheitlichen Vertrag unterzeichnet. Die Polarisierung im Land erschwert seine Umsetzung, trotzdem gibt es zahlreiche positive Entwicklungen auf allen Ebenen der Gesellschaft, welche die strukturellen, kulturellen und persönlichen Transformationen für den Frieden unterstützen und durchführen. Wir werden die Bilanz dieses Prozesses unter dem Licht des SDG-Zieles “Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen” analysieren.

Diese Veranstaltung ist Teil der Reihe “Zukunft:Wandel”. Mehr unter www.vhs-tirol.at/zukunft-wandel

wheelchair accessibility: accessible
link to the event: https://www.vhs-tirol.at/zukunft-wandel/kurs/J18-V106/der-friedensprozess-in-kolumbien-als-fallbeispiel/
export this event with iCal.